Wetter und Unwetter: Anzeige für verschiedene Städte

Service meiner Website: Anzeigen von Wetter / Unwetter für mehrere deutsche Städte.

Zusätzlich: einige Gedanken zum vielbeschworenen Klimawandel durch den Treibhaus-Effekt: Ergehen die Warnungen vor einer Klima-Änderung und zukünftigen Unwettern zu Recht? Und was sind die Ursachen dieser häufigen Unwetter?

Wetter gibt es immer! Begriffe wie Wind, Schnee, Regen oder Wolken, Frost, Gewitter oder Glatteis kennen schon kleine Kinder, und jedem Erwachsene sind Wetterberichte und Wetter-Vorhersagen ebenso wie Biowetter und Wetterkarten ein Begriff. Oder auch so hübsche Wetter-Sätze wie: "Allgemeine Wetter-Lage: Tief Bernd hat seinen Schwerpunkt ... verlagert. In seinem Bereich dringt feuchte Luft in den Süden Deutschlands vor. Dadurch bilden sich im Tagesverlauf vermehrt Quellwolken. Die Neigung zu Schauern oder Gewittern über Süddeutschland nimmt zu. Das Wetter in Deutschland: Nördlich des Mains ist es den ganzen Tag nahezu wolkenlos. Die Temperaturen liegen zwischen 14 Grad auf Rügen und Werten von 20 bis 23 Grad im Binnenland. Örtlich Schauer und Gewitter. Der Wind weht mäßig aus Richtungen um Ost bis Südost und frischt vor allem in Schauernähe stark und böig auf."

.

Häufige Warnungen

Wetter, Klima, Unwetter, Treibhaus-Effekt, Klimawandel, Klima-Katastrophen: Begriffe, die immer häufiger in Medienmeldungen, in Unwetter-Warnungen, in Diskussionen auftauchen. Ist die steigende Zahl an Unwettern, an Stürmen, Orkanen, Überschwemmungen ein Anzeichen für einen größeren Klima-Wandel? Sind die gegenwärtigen Unwetter-Warnungen Kleinigkeiten im Vergleich zu den künftigen Warnungen vor Unwettern? Ergehen die Warnungen vor einem Klima-Wandel zurecht? Es spricht vieles dafür, dass tatsächlich ein Klima-Wandel stattfindet, dass die Unwetter in unserer Region sich häufen werden.

Klimawandel

Somit sind Warnungen vor Klima-Änderungen tatsächlich gerechtfertigt. Doch was sind die Ursachen dieses Wandels? Die, wie so häufig behauptet wird, von Menschen erzeugten Treibhaus-Gase? Müssen die Warnungen sich also auch auf das menschliche Handeln beziehen? Es gibt Untersuchungen, wonach diese menschliche erzeugten Abgase von untergeordneter Bedeutung sein sollen, und z.B. Gase aus Vulkanen oder Meeren erheblich mehr "Treibhaus-Gase" erzeugen. Auch gesteigerte Sonnenaktivitäten werden als mögliche Ursache der Klima-Änderung genannt. So gesehen steht gar nicht fest, wie das Klima sich über längere Zeit entwickeln wird, ob Unwetter an der Tagesordnung sein werden, oder ob das Wetter sich wieder beruhigt. Solche Klima-Wandel treten zudem erdgeschichtlich häufig auf. Doch der Bevölkerung wird weisgemacht, allein menschliches Handeln sei die Ursache kommender schrecklicher klimatischer Entwicklungen. Manche Wissenschaftler, die natürlicherweise an Forschungsgeldern interessiert sind, liefern anscheinend gerne medienwirksame Daten. Und die Medien berichten gerne über (Unwetter-, Klima-)Katastrophen.

Vgl. hierzu auch meinen Beitrag über Totalitarismus

Einige Links zu den Themen Wetter, Unwetter und Klimawandel:

vgl. auch meine Seite Klimawandel

Home: kostenlose eBooks; Literatur, Bücher

.